Open top menu
Hoffnung auf den Großen Preis des Mittelstandes

Hoffnung auf den Großen Preis des Mittelstandes

Wir haben die vorletzte Stufe beim „Großen Preis des Mittelstandes“ 2014 erreicht – Somit gehören wir zu den Top 50 Unternehmen in Niedersachsen/Bremen

Bereits zum zweiten Mal in Folge haben wir die zweite Jurystufe zum “Großen Preis des Mittelstandes” erreicht.
Am Freitag, dem 13. Juni, konnten HPKJ Geschäftsführer Heiko Eibenstein und Marketingleiterin Aleksandra Dawidziuk-Sterk in Bremen die Urkunde in Empfang nehmen.
Der “Große Preis des Mittelstandes” der Oskar-Patzelt-Stiftung zeichnet mittelständische Unternehmen aus, deren Zielsetzung auf Nachhaltigkeit und Verantwortung ausgerichtet ist. Er würdigt herausragende Leistungen mittelständischer Unternehmen und deren Innovationskraft. Der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Erfolgen oder Beschäftigungskennziffern, sondern bewertet ein Unternehmen auch in seiner Verantwortung für die Gesellschaft. Hierzu gehört beispielsweise auch das Schaffen und Sichern von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, das Engagement in der Region, die Förderung der Netzwerkbildung im Mittelstand sowie Service, Kundennähe und erfolgreiches Marketing.
Basis einer Nominierung in der 1. Stufe ist der Vorschlag durch Kommunen, Verbände oder andere Unternehmen der Region. Nur etwa jedes Tausendste Unternehmen in Deutschland wird zum Wettbewerb vorgeschlagen.  Rund 50 Unternehmen in Niedersachsen/Bremen  erreichten die zweite Jurystufe.

Mit der Nominierung der 2. Stufe können wir uns zu den Top 50 Unternehmen in Niedersachsen und Bremen zählen.

„Nicht nur das Unternehmen HPKJ ist eine Marke, sondern auch der Geschäftsführer Heiko Eibenstein ist ein Markenzeichen in der Region“, so Detlef Kahrs von der Wissensbilanz Nord bei der Urkundenübergabe. Ihn habe es besonders beeindruckt, dass einige der Mitarbeiter in der  schwersten Krise des Unternehmens in 2010 auf einen Teil des Gehalts verzichtet hätten.  Heute, 2014, werde diese Haltung an die Mitarbeiter „zurückbezahlt“. Ein beeindruckender Schulterschluss, mit spürbarer Nachhaltigkeit. Heiko Eibenstein: „Ich freue mich riesig, dass unser Engagement und der nachhaltige Erfolg mit innovativen Produkten gewürdigt werden“. Besonders bedankte auch er sich für die überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Motivation seiner Mitarbeiter.
Der „Große Preis des Mittelstandes“ zählt zu den wichtigsten Wirtschaftspreisen in Deutschland. Zu den Preisträgern gehören regelmäßig auch über die Grenzen hinaus bekannte Marken und Marktführer.
Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbes 2014 wird am 27. September 2014 die Verleihung der bundesweiten Preise im Maritim Hotel in Düsseldorf sein.

Wir werden auf jeden Fall berichten!

Selbst wenn es dieses Jahr nicht klappen sollte, können wir jetzt schon stolz auf das bisher Erreichte sein. Bundesweit haben 866 die 2. Jurystufe erreicht und wir zählen bereits jetzt zu den Top 50 Unternehmen in Niedersachsen/Bremen!

HPKJ – moving power!

Geschrieben von IngaH.

Keine Kommentare vorhanden.

Dieser Beitrag wurde bisher nocht nicht kommentiert!

Einen Kommentar schreiben